Was ist Nappaleder?

Unter Nappaleder versteht man jede Art von Leder, das von Rindern oder Schafen stammt und sich durch einen seidigen Griff, eine besonders weiche Beschaffenheit und eine geringe Dicke auszeichnet. Die für diese Art von Leder charakteristische Zurichtung ist in der Regel nicht deckend (reines Anilin oder Semianilin), was bedeutet, dass es sich in den meisten Fällen um Leder von guter Qualität handelt, da etwaige Fehler in der Lederhaut nicht durch die Zurichtung „kaschiert“ werden können.

Ist Nappaleder echtes Leder?

Ja, Nappaleder ist echtes Leder. Ursprünglich beschränkte sich dieser Begriff auf eine spezielle Verarbeitung von Lammfellen, die für Handschuhe verwendet und mit Produkten gegerbt wurden, die sie sehr weich und mit einem seidigen Griff machten. Heute wird der Begriff Nappaleder für alle Lederarten mit sehr weicher Gerbung und feiner und mittelfeiner Stärke verwendet.

Daher gibt es:

  • Nappaleder verschiedener Schafsarten, die für Bekleidung weit verbreitet sind.
  • Nappaleder von gekreuzten Schafen und Ziegen, die für Lederwaren, Taschen und Schuhe verwendet werden.
  • Kalbleder für hohe Lederwaren und Stiefel.
  • Nappaleder von Rindern, aber von ausgewachsenen und sehr großen Tieren, die hauptsächlich für Möbel und vor allem für Sofas und Autopolster verwendet werden. Große Nappaleder werden oft für Schuhe oder, wenn sie von besserer Qualität sind, auch für feine Taschen zugeschnitten.

Ist Nappaleder von guter Qualität?

Die Nappaleder sind im Wesentlichen sehr weich und mit sehr leichten Zurichtungen, die die volle Narbung des Leders zeigen, diese Zurichtungen sind auf Anilinbasis ohne deckende Pigmente. Mittlerweile sind jedoch die meisten weichen Nappaleder stark pigmentiert und oft wird ein Teil der Blume vor der Zurichtung mehr oder weniger geschliffen. Diese Art von billigerem Nappaleder wird häufig verwendet, insbesondere für Möbel und Autopolster. Die Qualität von Nappaleder ist daher nicht genau definierbar, sondern variiert je nach den verschiedenen Erwartungen an die Nachfrage und den Endpreis. Natürlich kann ein Leder für Sofas, das stark mit Pigmenten bedeckt und für den täglichen Gebrauch geschützt ist, für das Auge angenehm und sogar akzeptabler sein als ein viel empfindlicheres vollnarbiges Anilinleder.

Was ist der Unterschied zwischen Leder und Nappaleder?

Aus Sicht des Rohmaterials gibt es keinen Unterschied, da die verwendeten Häute mit wenigen Ausnahmen die gleichen sind. Der gesamte Prozess der Aufbereitung, Gerbung und Mästung ist anders. Ohne auf technische Details einzugehen, kann man sagen, dass Nappaleder im Vergleich zu anderen Lederarten viel weicher und weniger dick sind.

Schreibe einen Kommentar