Oscar Isaac schickt Poe & Finn aus „Star Wars“, sagt aber: „Die Leute haben zu viel Angst“

Poe-Dameron-Darsteller Oscar Isaac sagt, dass seine Figur trotz seiner eigenen Offenheit für eine solche Entwicklung keine romantische Beziehung zu John Boyegas Finn in „Star Wars: The Rise of Skywalker“ entwickeln wird.“

„Ich persönlich habe irgendwie gehofft und mir gewünscht, dass das vielleicht in den anderen Filmen weitergeführt worden wäre, aber ich habe keine Kontrolle darüber“, so Isaac gegenüber Variety. „Es schien eine natürliche Entwicklung zu sein, aber leider ist es eine Zeit, in der die Leute zu viel Angst haben, denke ich, vor … ich weiß nicht, was.“

Isaac sagt nicht, wer die „Leute“ sind, auf die er sich bezieht.

Boyega selbst ist auch offen für eine Finn/Poe-Romanze (Poe-Romanze?), bestätigt aber auch, dass sie im Film nur Kumpel sind.

„Sie hatten schon immer eine ziemlich liebevolle und offene Beziehung, in der es nicht zu seltsam wäre, wenn sie darüber hinausginge“, sagte Boyega. „

„The Rise of Skywalker“ Co-Autor/Regisseur J.J. Abrams sprach die Beziehung ebenfalls direkt an und sagte, dass es ihm wichtig war, eine platonische Beziehung zwischen Finn und Poe darzustellen, die dennoch eng ist.

„Diese Beziehung ist für mich eine viel tiefere als eine romantische“, erklärte Abrams. „Es ist eine tiefe Verbundenheit, die diese beiden haben, nicht nur wegen der Feuerprobe, bei der sie sich kennengelernt haben, sondern auch wegen ihrer Bereitschaft, so intim zu sein, wie sie sind, so ängstlich, so unsicher, wie sie sind, und trotzdem kühn zu sein, und trotzdem waghalsig und mutig zu sein.“

Abrams sprach auch die fehlende LGBTQ-Darstellung in der Star Wars-Saga an und sagte, dass er bei der Erschaffung von „The Rise of Skywalker“ daran gedacht habe – er wollte aber nicht bestätigen, dass eine queere Figur in den Film aufgenommen wird.

„Im Fall der LGBTQ-Gemeinschaft war es mir wichtig, dass die Leute, die sich diesen Film ansehen, das Gefühl haben, dass sie in dem Film vertreten sind“, sagte er schüchtern. „Ich sage, dass ich nichts darüber verrate, was im Film passiert. Aber ich habe gerade gesagt, was ich gerade gesagt habe.“

„Star Wars: The Rise of Skywalker“ soll am 20. Dezember in die Kinos kommen.

  • ‚Star Wars: The Rise of Skywalker‘ Special Look Trailer Breakdown
  • Unsere Lieblings-‚Star Wars‘-Schiffe aus einer weit, weit entfernten Galaxie
  • Drei weitere ‚Star Wars‘-Filme angekündigt

Ursprünglich veröffentlicht auf Newsarama.

Brauchen Sie mehr Platz? Abonnieren Sie unsere Schwesterzeitschrift „All About Space“ für die neuesten Nachrichten aus dem Weltraum! (Bildnachweis: All About Space)

Aktuelle Nachrichten

{{ Artikelname }}

Schreibe einen Kommentar