Können Katzen Shrimps essen?

Können Katzen Shrimps essen? Shrimps sind eine sichere und gesunde Proteinquelle für Katzen.

Sie enthält außerdem verschiedene Antioxidantien und Vitamine, die für Ihre Katze sehr vorteilhaft sind.

Allerdings sollten alle Garnelen gereinigt und ihr Verdauungstrakt entfernt werden, bevor Sie sie Ihrer Katze anbieten.

Garnelen aus Aufzucht sind auch nach dem Kochen am sichersten.

Wie alle guten Snacks werden auch Garnelen von Katzen am besten in Maßen genossen.

Katzen und Garnelen

Katzen sind bekannt dafür, dass sie Fisch lieben. Wenn du also eine Katze hast, hast du ihr wahrscheinlich schon ab und zu eine Dose Thunfisch oder Sardinen gefüttert.

Wenn du aber versuchst, mit neuen Nahrungsmitteln für deine Katze zu experimentieren, hast du dich vielleicht gefragt – können Katzen Garnelen essen?

Die kurze Antwort lautet: Ja!

Shrimps sind für Katzen völlig ungefährlich. Aber es gibt ein paar Details, die Sie beachten sollten, bevor Sie eine Portion für Ihre Lieblingskatze zubereiten.

Woher kommen Shrimps?

Shrimps gehören zu den beliebtesten Meeresfrüchten, die in den Vereinigten Staaten gegessen werden.

Es gibt viele Arten von Shrimps, die unter diesem Oberbegriff verkauft werden.

Sie können Garnelen, Kaltwassergarnelen oder Warmwassergarnelen kaufen.

Garnelen sind große Shrimps, die auf internationalen Märkten weiter verbreitet sind als in den Vereinigten Staaten.

Sie sind recht groß und werden oft im Ganzen und entweder gekocht oder ungekocht verkauft.

Kaltwasser- vs. Warmwassergarnelen

Kaltwassergarnelen sind diejenigen, die gekocht und geschält erhältlich sind, wobei die Schale entfernt wird.

Diese Garnelen werden in den Meeresgewässern in den nördlichen Teilen Nordamerikas geerntet.

Warmwassergarnelen hingegen werden in tropischen und subtropischen Gewässern auf der ganzen Welt gezüchtet und geerntet.

Wie man Shrimps kauft

So kann man Shrimps als Wild- oder Zuchtgarnelen kaufen.

Wilde Garnelen werden in der Regel in küstennahen Meeresgewässern geerntet. Diese machen aber nur etwa zehn Prozent der in den Vereinigten Staaten verzehrten Garnelen aus.

Zuchtgarnelen sind Warmwassergarnelen, die in Teichen gezüchtet und mit formulierten Futtermitteln ergänzt werden. Und diese sind in amerikanischen Lebensmittelgeschäften viel häufiger zu finden.

Viele Menschen lieben es, Garnelen zu essen. Entweder zerkleinert in Pfannengerichten oder im Ganzen gebraten.

Aber es gibt Hunderte von Rezepten für Garnelen. Sie scheinen ein Grundnahrungsmittel in vielen Haushalten des Landes zu sein.

Wenn Sie eine Katze haben, sollten Sie in Erwägung ziehen, einige Ihrer Shrimps mit ihr zu teilen. Shrimps sind sehr nahrhaft – und auch lecker.

Was ist eine natürliche Katzenernährung?

Katzen sind obligate Fleischfresser. Das bedeutet, dass Ihre Katze, egal wie groß sie ist, viel Fleisch braucht, um zu überleben.

In freier Wildbahn fressen Katzen eine Reihe von fleischhaltigen Nahrungsmitteln. Diese variieren in Größe und Art je nach Größe der Katze.

Zu den üblichen „wilden“ Katzennahrungsmitteln gehören Nagetiere, Eidechsen, Vögel und andere Säugetiere.

Wie gut kennst du deine Katze? Entdecken Sie die geheime Welt der Katzen.
Das Happy Cat Handbook – Ein einzigartiger Leitfaden, um Ihre Katze zu verstehen und zu genießen!

Auch Hauskatzen brauchen viel Eiweiß.

Alle Katzennahrungen haben hochwertiges tierisches Eiweiß als Hauptzutat.

Gründe für eine Nahrungsergänzung

Es kann jedoch sinnvoll sein, von Zeit zu Zeit zusätzliches Eiweiß zu füttern.

Vor allem, wenn sich Ihre Katze lethargisch verhält oder Anzeichen eines Nährstoffmangels zeigt.

Shrimps sind ein hervorragendes kohlenhydratarmes Futter, das Sie Ihren Katzen füttern können.

Sie ist natürlich und unverarbeitet, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie gesundheitliche Probleme verursacht, die mit einer schlechten Ernährung bei Katzen zusammenhängen.

Dazu gehören Probleme wie Diabetes, Fettleibigkeit und Harnwegsinfektionen.

Können Katzen rohe Shrimps essen?

Können Katzen also rohe Shrimps essen? Katzen können in den meisten Fällen unbedenklich rohe Shrimps essen.

Sie sollten darauf achten, dass die Garnelen nicht in einer Farm gezüchtet wurden.

Garnelen aus Zuchtbetrieben werden oft unter Zusatz von Fungiziden, Antibiotika und anderen Chemikalien gezüchtet.

Die meisten dieser Giftstoffe werden während des Kochens zerstört.

Wenn Sie jedoch nicht vorhaben, die Garnelen vor der Verfütterung an Ihre Katze zu kochen, sollten Sie sie nur mit Garnelen aus Wildfang füttern.

Achten Sie auf Verunreinigungen

Denken Sie daran, dass auch Garnelen aus Wildfang einige Verunreinigungen enthalten können, wenn sie vor der Verfütterung an Ihre Katze nicht gekocht werden.

Der Verdauungstrakt einer Garnele enthält alles, was die Garnele gefressen hat, bevor sie gefangen wurde.

Daher sollten Sie die Garnelen vorsichtshalber trotzdem kochen.

Andererseits können Sie Ihren Katzenfreund schützen, indem Sie den Verdauungstrakt entfernen.

Dazu können Sie einen einfachen Schmetterlingsschnitt durchführen oder den Verdauungstrakt einfach mit der Hand herausziehen, bevor Sie ihn an Ihre Katze verfüttern.

Wussten Sie, dass Tausende von Forschungsarbeiten über das Verhalten und die Gesundheit von Katzen veröffentlicht worden sind? Sie haben keine Zeit, sie alle zu lesen? Keine Sorge – wir haben es für Sie getan! Und die besten herausgesucht! The Happy Cat Handbook – Ein einzigartiger Leitfaden zum Verständnis und zur Freude an Ihrer Katze!

Können Katzen gekochte Shrimps essen?

Können Katzen gekochte Garnelen essen?

Katzen können auch gekochte Shrimps fressen. Außerdem ist das oft sicherer, als die Katze mit wilden Shrimps zu füttern.

Wenn Sie gekochte Garnelen füttern, verringert sich die Gefahr, dass Ihre Katze gefährlichen Chemikalien ausgesetzt wird.

Aber wenn Sie gekochte Garnelen füttern, sollten Sie sie pur füttern. Sie sollten das Futter Ihrer Katze nicht zusätzlich salzen oder würzen.

Das könnte ganz von selbst zu einzigartigen Gesundheitsproblemen führen.

Können Katzen Garnelenschalen essen?

Eine weitere interessante Frage ist: Können Katzen Garnelenschalen essen?

In einigen Fällen können Sie Ihren Katzen Garnelenschalen füttern. Achten Sie nur darauf, dass sie keine Salzlake, Salz oder Gewürze enthalten.

Auch hier gilt, dass gekochte Garnelenschalen am sichersten sind, wenn sich noch Schadstoffe auf den Garnelen befinden.

Wie sollte ich meiner Katze Garnelen servieren?

Die beste Art von Garnelen, die Sie Ihrer Katze füttern können, sind wild gefangene Garnelen. Vermeiden Sie solche, die mit Gewürzen, Öl oder Fett zubereitet wurden.

Kochen Sie die Garnelen ohne jegliche Zusätze. Und servieren Sie Ihrer Katze kleine Portionen.

Die meisten großen Hauskatzenrassen können eine Jumbo-Garnele in einer einzigen Sitzung essen.

Wenn Sie eine kleinere Katze (bis zu zehn Pfund) füttern, sollten Sie die Hälfte einer Jumbo-Garnele oder eine einzelne normalgroße Garnele füttern.

Um die Garnele für Ihre Katze vorzubereiten, entfernen Sie Kopf, Adern und Schwanz. Dann waschen Sie die Garnelen gründlich.

Diese Schritte sollten Sie immer befolgen, auch wenn Sie Ihre Katze mit rohen Garnelen füttern.

Ist Shrimp gut für Katzen?

Shrimp ist ein schmackhaftes, kalorienarmes Futter, das außerdem reich an Proteinen ist.

Katzen fressen Shrimps gerne wegen ihres tollen Geschmacks und Geruchs. Sie enthalten aber auch wichtige Nährstoffe, die der allgemeinen Gesundheit Ihrer Katze zugute kommen können.

Shrimps enthalten zum Beispiel eine Menge Antioxidantien und Vitamine. Dazu gehören Vitamin B12, Selen und gesunde Omega-3-Fettsäuren.

Außerdem sind Garnelen reich an Nährstoffen wie Kalium, Phosphor, Eisen und Cholin. Und all diese Nährstoffe braucht Ihre Katze, um gesund zu bleiben.

Insbesondere Omega-3-Fettsäuren. Denn diese können die Durchblutung fördern und den Blutfluss verbessern.

Und wenn Ihre Katze altert, sind Omega-3-Fettsäuren besonders wichtig, um ihre allgemeine Gesundheit und Vitalität zu erhalten.

Ist Shrimp schlecht für Katzen?

Bei all den gesundheitlichen Vorteilen, die mit der Fütterung von Shrimps für Ihre Katze verbunden sind, denken Sie wahrscheinlich: „Toll! Ich füttere sie mit mehreren Pfund Shrimps und sie werden gesünder sein als je zuvor.“

Nicht so schnell. Shrimps sind zwar im Allgemeinen gesund, aber Sie müssen bedenken, dass alle Lebensmittel, auch die gesunden, in Maßen gegessen werden sollten.

Shrimps enthalten viel Cholesterin und Natrium. Besonders im Vergleich zu anderen Arten von Meeresfrüchten.

Das ist zwar in Maßen in Ordnung, aber wenn Sie Ihrer Katze zu viele Shrimps füttern, kann das zu Blähungen, Gewichtszunahme, Lethargie und vielen anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Mögen Katzen Shrimps?

Katzen fressen die meisten Meeresfrüchte gerne. Shrimps und Fisch riechen ziemlich ähnlich zueinander.

Und da die meisten Katzen gerne Fisch essen, kann man davon ausgehen, dass deine Katze auch Shrimps mag!

Es kann sein, dass deine Katze am liebsten rohe Garnelen frisst, denn dann fühlt sie sich wie der natürliche Jäger, zu dem sie geboren wurde.

Rote Garnelen haben einen stärkeren Geschmack und ein stärkeres Aroma als gekochte Garnelen.

Aber Ihre Katze wird gekochte Shrimps genauso gerne verschlingen wie ungekochte.

Können Katzen Shrimps essen?

Shrimps sind ein toller Leckerbissen für Ihre Katze. Aber nur, wenn du sie als gelegentliches Leckerli verfütterst.

Zu viel Shrimp kann zu Fettleibigkeit und anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Sie sollten Garnelen immer reinigen, bevor Sie sie Ihrer Katze servieren. Das Kochen ist zwar nicht erforderlich, wird aber aus Sicherheitsgründen empfohlen.

Shrimps sind kein Mahlzeitenersatz für Ihre Katze. Aber sie können ein ausgezeichneter Leckerbissen sein. Falls Sie zufällig welche zur Hand haben.

Liebt Ihre Katze Shrimps? Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren mitteilen würden.

Mehr Futter für Katzen

Möchten Sie weitere tolle Leckerbissen für Ihre Katze kennenlernen?

In den folgenden Leitfäden finden Sie Informationen über andere Lebensmittel, die Sie Ihrer Katze anbieten können:

  • Katzen und Brokkoli
  • Können Katzen Speck essen
  • Sind Erdnüsse für Katzen unbedenklich?
  • Können Katzen Bananen essen
  • Sind Äpfel für Katzen sicher?
  • Können Katzen Mandelmilch trinken?
  • Können Katzen Blaubeeren essen?
  • Ist Popcorn für Katzen sicher?

Referenzen und weiterführende Literatur

  • National Oceanic and Atmospheric Administration
  • Carvalho da Silva A, Mansur Guerios MF, and Monsao SR. 1967. The Domestic Cat as a Laboratory Animal for Experimental Nutrition Studies: VI. Choline Deficiency. The Journal of Nutrition.
  • Rand, J. 2005. Diabetes mellitus bei Katzen. Veterinary Clinics Small Animal Practice.
  • Rosa R und Nunes M. 2003. Ernährungsphysiologische Qualität von roten Garnelen, Aristeus antennatus (Risso), rosa Garnelen, Parapenaeus longirostris (Lucas), und Kaisergranat, Nephrops norvegicus (Linnaeus). Journal of the Science of Food and Agriculture.
  • Rowe E et al. 2015. Risk Factors Identified for Owner-reported Feline Obesity at Around One Year of Age: Dry Diet and Indoor Lifestyle. Preventative Veterinary Medicine.
  • van Leeuwen SPJ et al. 2009. Halogenierte Schadstoffe in Zuchtlachs, Forelle, Tilapia, Pangasius und Garnele. American Chemical Society.
  • Wall R et al. 2010. Fettsäuren aus Fisch: Das entzündungshemmende Potenzial von langkettigen Omega-3-Fettsäuren. Nutrition Reviews.

Ihre wunderbare Katze!

Wir freuen uns sehr, unser neues Buch mit Ihnen zu teilen!

Wenn Ihnen Ihr Besuch auf der The Happy Cat Site gefallen hat, werden Sie das Happy Cat Handbook lieben.

Geschrieben von den Gründern dieser Website, darunter der Autor des äußerst erfolgreichen Happy Puppy Handbook, ist es vollgepackt mit Informationen zur Katzenpflege und faszinierenden Katzenfakten.

Sichern Sie sich noch heute Ihr Exemplar!

Kostenlose Updates für Katzenliebhaber!

Unsere Artikel zur Katzenpflege, Tipps und lustige Fakten, direkt in Ihren Posteingang

Schreibe einen Kommentar